Low Code Plattformen

Der aktuelle Trend zum «Citizen Developer» wird von dem Wunsch getrieben, daß Software auch von Nicht-Entwicklern erstellt werden kann. Das wird in der Praxis zumeist mit Low Code Plattformen umgesetzt, die mit grafischen Benutzeroberflächen arbeiten. Doch mit den Vorteilen einer schnelleren Entwicklung gehen auch größere Risiken einher, wie z.B. fehlende Governance, Fragen nach der Wartbarkeit oder der Verantwortlichkeit für das Management von Low Code Anwendungen - und darüber werden wir sprechen.

Am Donnerstag, 29. September um 16:00 Uhr sind wir das nächste Mal auf Sendung, dann geht es um das Thema Virtual Reality - alles ist möglich?. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - einfach zu gegebener Zeit reinklicken und mitdiskutieren.

Termin im Kalender eintragen.