Preis geht an INOSOFT

Familienfreundliche Unternehmen |  16. Dezember 2018

Der Preis für familienfreundliche Unternehmen wird in unregelmäßigen Abständen von der Universitätsstadt Marburg und dem Landkreis Marburg Biedenkopf verliehen.

„Dieses Jahr gab es 17 Bewerbungen um den Preis ,Familienfreundliche Unternehmen‘“, betonte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. „17 Unternehmen, die sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren – vom kleinen Handwerksunternehmen bis hin zu großen Weltmarktführern. Das ist beeindruckend und es zeigt, dass Familienfreundlichkeit für die Unternehmen eine Frage der Standortqualität ist.“

In der Kategorie mittelständische Unternehmen wurde die INOSOFT AG (69 Beschäftigte) ausgewählt. Für ein Unternehmen dieser Größenordnung sei ein sehr beachtliches und selbst für große Unternehmen beispielgebendes Niveau von Leistungen und Angeboten verankert. „Bei INOSOFT gibt es viele praktische und unterstützende Angebote, die zusammengenommen große Entlastung bieten und für eine gelebte Unternehmenskultur sorgen“, führte Spies aus. Dazu zählen ein großzügiges Firmengelände mit Grillplatz, Beachvolleyballplatz und Spielplatz. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden entlastet, weil sie ihre privaten Pakete vom Unternehmen annehmen lassen können, weil es einen Bügelservice im Haus gibt und einen Reparatur- und Waschservice für deren Autos.

Images
Alle Beiträge anzeigen