Unser Geschenk zum 800. Geburtstag der Stadt Marburg

20. Mai 2022

Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums unserer Heimatstadt haben wir uns ein besonderes Präsent ausgedacht und die mittelalterliche Synagoge, die in den 90er Jahren bei Bauarbeiten entdeckt worden ist, virtuell wiederaufgebaut. Marburger Bürger und Besucher können die 360 Grad Zeitreise ab dem 25. Mai in der Oberstadt, unserem Firmensitz und an weiteren Orten im Stadtgebiet täglich live erleben.

Mit der Rekonstruktion der Synagoge als virtuellem Gruppenerlebnis stellen wir erstmals ein digitales Projekt einem nicht-technisch geprägten Publikum vor: Die Verantwortlichen für das Jubiläumsprogramm sind begeistert. Inszeniert wird das innovative Konzept mit modernster Virtual Reality Technik. Auf Grundlage von alten Zeichnungen, Fotos der Ausgrabungsstätte und Hinweisen von Historikern wurde das Gebäude maßstabsgetreu so nachgebaut, dass es mit einer Virtual Reality Datenbrille begehbar und nahezu real erlebbar ist.

Nahezu real heißt, dass bei der Umsetzung sehr großen Wert auf das sogenannte immersive Erleben gelegt wurde. Das ist ein Effekt, der das Bewusstsein der Nutzenden so weit in den Hintergrund treten lässt, dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird.

Und so fühlt es sich dann auch an: Eigenständig können die Gäste alle Räume der Synagoge erkunden: Es sind Marktgeräusche zu hören, wenn man bei flackerndem Kerzenschein das Gotteshaus betritt. Durch das alte Gemäuer schreitend gelangt man zu dem Toraschrank und auf nie zuvor gesehene Weise wird die mittelalterliche Synagoge mit fast allen Sinnen erlebbar.

„Wir freuen uns, dass unser Projekt zu „Marburg 800“ bei den Verantwortlichen so großen Anklang gefunden hat und hoffen auf zahlreiche Besucher“, erklärt Thomas Winzer, Vorstand der INOSOFT AG. „Als Marburger Unternehmen ist es uns ein Anliegen, unseren Beitrag zum vielfältigen Veranstaltungsangebot im Jubiläumsjahr zu leisten.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite INOSOFT.de/marburg800!

Diese Seite empfehlen: