Großer Andrang bei der Synagogen-Vorführung

07. Juni 2022

Anstelle von Autos und Lastwagen strömten am Pfingstsonntag bis zu 50.000 Menschen auf die durch Marburg führende Bundesstraße 3: Die Stadtautobahn diente an diesem Tag als Austragungsort für die 800-Jahr-Feier der Stadt. Und wir waren mittendrin zusammen mit unserer virtuellen Synagoge.

Die Idee, den Besucherinnen und Besuchern die virtuelle Synagoge bei „Tischlein-deck-dich“ vorzuführen, erwies sich als goldrichtig. Gefühlt alle wollten sie sehen: Die Kollegen am INOSOFT-Stand waren von 11 Uhr bis weit nach 18 Uhr pausenlos im Einsatz, den Interessenten die Virtual Reality-Brillen zu erklären und sie bei der Besichtigung zu begleiten.

Zwei leistungsstarke PCs nebst Virtual Reality Datenbrillen, Strom, Internet-Zugang - der Aufbau gestaltete sich etwas aufwändiger als bei den meisten anderen Ständen - aber es hat sich gelohnt! Alle waren schwer begeistert, in die Zeit um 1340 einzutauchen.

Der Ansturm ließ bis zum Ende der Veranstaltung nie nach, selbst der ab und zu einsetzende Regen konnte die Menschen nicht abschrecken.

Hier einige Eindrücke von dem ereignisreichen Tag:

Wer es nicht mehr geschafft hat dranzukommen, kann gerne einen Termin für eine Vorführung bei uns im Rudert 15 vereinbaren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite INOSOFT.de/marburg800!

Diese Seite empfehlen: