Virtuelle Synagoge

Die 360 Grad Erlebnisreise ins 14. Jahrhundert

Jetzt ausprobieren!

Ein besonderes Präsent machen wir unserer Heimatstadt in diesem Jahr: Anlässlich des Stadtjubiläums Marburg800 haben wir die mittelalterliche Synagoge am Ende des Obermarktes, die in den 90er Jahren bei Bauarbeiten entdeckt wurde, virtuell wiederaufgebaut und präsentieren die Rekonstruktion interessierten Marburger Bürgern und Gästen unserer schönen Stadt - eine 360 Grad Zeitreise als Gruppenerlebnis über Virtual Reality!

Inszeniert wird das einzigartige Konzept mit modernster Virtual Reality Technik. Auf Grundlage von alten Zeichnungen, Fotos der Ausgrabungsstätte und Hinweisen von Historikern wurde das Gebäude maßstabsgetreu so nachgebaut, dass es mit einer Virtual Reality Datenbrille begehbar und nahezu real erlebbar ist.

Nahezu real heißt, dass bei der Umsetzung sehr großer Wert auf das sogenannte immersive Erleben gelegt wurde. Das ist ein Effekt, der das Bewusstsein der Nutzenden so weit in den Hintergrund treten lässt, dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird.

Und so fühlt es sich dann auch an!

Eigenständig können die Gäste alle Räume der Synagoge erkunden: Es sind Marktgeräusche zu hören, wenn man bei flackerndem Kerzenschein das Gotteshaus betritt. Durch das alte Gemäuer schreitend gelangt man zu dem Toraschrank und auf nie zuvor gesehene Weise wird die mittelalterliche Synagoge mit fast allen Sinnen erlebbar.

Auf der Vorher-Nachher-Darstellung ist links die heutige Ansicht und rechts die rekonstruierte Synagoge zu sehen.

Die Überreste der mittelalterlichen Synagoge befinden sich am Ende des Obermarkts - Willy-Sage-Platz, Marburg.

Jetzt ausprobieren!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die virtuelle Synagoge live zu erleben: Die 360 Grad-Erlebnisreise ist, als Ergänzung zur Ausstellung „Jüdisches Leben in Marburg“ im Rathaus, ab Mitte Juni am Markt 23 in der Oberstadt möglich. Sie wird zudem ebenfalls ganzjährig im INOSOFT-Firmensitz und zu besonderen Anlässen an weiteren Orten in der Marburger Innenstadt gezeigt. Und wer über eine Virtual Reality Datenbrille verfügt, kann diese Zeitreise ganz für sich von zu Hause aus starten:

Oberstadt, Markt 23

Virtual Reality-Datenbrillen liegen ab Mitte Juni in der Ausstellung "Stadtgeschichten" donnerstags bis montags von 15:00 bis 19:00 Uhr zum Ausprobieren bereit.

INOSOFT, Im Rudert 15

Um einen Terminslot (Montag bis Freitag, jeweils zwischen 10:00 und 16:00 Uhr) bei uns zu buchen, rufen Sie bitte kurz an 06421/9915-0 oder schreiben Sie uns eine EMail.

Online

Sie möchten die virtuelle Synagoge von zu Hause aus erleben? Prima, dann schicken wir Ihnen gerne die Anleitung: Einfach telefonisch 06421/9915-0 oder per EMail anfordern. Funktioniert auch ohne Datenbrille.

Video-Trailer

Sie möchten informiert werden, sobald es etwas Neues zur Virtuellen Synagoge gibt oder einfach nur eine Veranstaltungs-Erinnerung? Schicken Sie uns eine E-Mail und wir halten Sie auf dem Laufenden!

Termine

08. Juli 2022

12:00 - 19:00 Uhr

Stadtfest 3 Tage Marburg #3TM

Erleben Sie die virtuelle Synagoge im Rahmen des Stadtfestes: Wir haben unsere Station im Markt 23 direkt neben der Ausgrabungsstelle aufgebaut

09. Juli 2022

12:00 - 19:00 Uhr

Stadtfest 3 Tage Marburg #3TM

Erleben Sie die virtuelle Synagoge im Rahmen des Stadtfestes: Wir haben unsere Station im Markt 23 direkt neben der Ausgrabungsstelle aufgebaut

10. Juli 2022

12:00 - 19:00 Uhr

Stadtfest 3 Tage Marburg #3TM

Erleben Sie die virtuelle Synagoge im Rahmen des Stadtfestes: Wir haben unsere Station im Markt 23 direkt neben der Ausgrabungsstelle aufgebaut

16. Juli 2022

11:00 - 15:00 Uhr

Virtuelle Synagoge im Werkraum56

Erleben Sie die Virtuelle Synagoge im Werkraum56, Am Grün 56

27. August 2022

11:00 - 15:00 Uhr

Virtuelle Synagoge im Werkraum56

Erleben Sie die Virtuelle Synagoge im Werkraum56, Am Grün 56

24. September 2022

11:00 - 15:00 Uhr

Virtuelle Synagoge im Werkraum56

Erleben Sie die Virtuelle Synagoge im Werkraum56, Am Grün 56

03. Oktober 2022

11:00 - 18:00 Uhr

Kulturmeile in der Biegenstraße

Erleben Sie die virtuelle Synagoge im Rahmen der Kulturmeile im Erwin-Piscator-Haus (Stadthalle)